Logo EULA: Europäische Lebens- und Arbeitswelten Logo JAW: jugendaufbauwerk plön koppelsberg

Detailansicht

Überblick

Titel Arbeit ohne Genzen!|Arbeit ohne Grenzen!
Titel (gekürzt) AOG
ID 537
Laufzeit 01.04.2011 - 30.06.2014
Telefon 0525189223251|0525189223151
E-Mail bartholomaeus.rymek@spi-paderborn.de|bartholomaeus.rymek@spi-paderborn.de
Weblink http://spi-paderborn.de/aktuelles/120829_1.htm
Logo
Beschreibung

Eine neue Perspektive?

Ein Auslandspraktikum wird einen positive Einfluss auf Ihre Chancen am Arbeitsmarkt haben!

Das sagen Arbeitgeber und Ausbilder.

 

Wie das geht?

Das Projekt „Arbeit ohne Grenzen!“ ermöglicht jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer einen einmonatigen Auslandsaufenthalt mit Praktikum in der Stadt Bromberg / Bydgoszcz in Polen.

 

Wer kann IdA für sich nutzen?

Personengruppen, die arbeitssuchend/arbeitslos gemeldet sind, mit erschwertem Zugang zum Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt, profitieren durch IdA. Vorwiegend werden, aufgrund der Trägerleistungsstruktur, Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit psychischen Auffälligkeiten, Erkrankungen oder Behinderungen in das Projekt aufgenommen.

 

 

Wie lange dauert das Projekt?

Teilnehmerinnen und Teilnehmer bleiben in der Regel sieben Monate in dem Projekt.

Diese teilen sich auf in:

 

4 Monate Vorbereitung

- Berufliche Orientierung

- Kompetenzermittlung und Steigerung

- Grundkenntnisse Polnisch und Englisch

 

1 Monat Auslandsaufenthalt

- betriebliches Praktikum (u.a. Druckerei, Museum, Zoo, Hausmeisterwerkstatt)

- Betriebsbesichtigungen, Hospitationen

- vertiefter Sprachkurs, kultureller Austausch

 

2 Monate Nachbereitung und Vermittlungsphase

- Austausch über Erfolge im Ausland

- Veröffentlichung der Arbeitsergebnisse

- weiterführende Beratung und Berufsplanung

- Job Coaching

- Vermittlung in Arbeit und Unterstützung bei der Integration in den Arbeitsmarkt

 

 

 

 

 

Wo wohnen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des Auslandspraktikums?

Vor Ort leben die Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Wohngemeinschaften, in denen sie lernen sich selbst in einer Gemeinschaft unter Einbezug der ausländischen Gegebenheiten zu

verpflegen.

 

Warum wir IdA anbieten

Wir möchten Ihnen mit dem IdA-Projekt eine neue berufliche Perspektive bieten und zeigen, dass in den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel mehr steckt als sie selbst glauben.

Wir wollen durch das Projekt ihre Fähigkeiten erweitern und Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern.

 

Sozialpädagogische Betreuung

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden während des gesamten Projekts individuell unterstützt und begleitet.

 

Arbeit ohne Grenzen! wird durch einen Projektverbund realisiert. SPI Paderborn e. V., Jobcenter Kreis Paderborn, KatHO NRW, Grün-Mobil gem. GmbH, OstWestfalenLippe Marketing GmbH und PKP Bydgoszcz sind Bestandteil des Projektverbundes.

 

 

spi-paderborn.de/aktuelles/120829_1.htm|Arbeit ohne Grenzen! wird durch einen Projektverbund realisiert. SPI Paderborn e. V., Jobcenter Kreis Paderborn, KatHO NRW, Grün-Mobil gem. GmbH, OstWestfalenLippe Marketing GmbH und PKP Bydgoszcz sind Bestandteil des Projektverbundes.

 

Folgende Partner gehören dem Projektverbund an: SPI Paderborn e. V. (Antragssteller), Jobcenter Kreis PB, Grün-Mobil gem.GmbH, Katholische Hochschule NRW, Abt. Paderborn, PKP Psychiatrische ambulanz Bydgoszcz (PL) sowie Regionalagentur OstWestfalenLippe. Ziel des Projektverbundes ist es, die Kompetenzen einzelner Projektpartner zu bündeln, um durch Synergien bei Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eines Auslandspraktikums in Polen die Integrationschancen behinderter Menschen in Arbeit und in die Gesellschaft zu verbessern. Nur durch einen Projektverbund, der mit den relevanten Bereichen der Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft dezidiert arbeitet, kann ein gemeinsamer Erfolg der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nachhaltig verankert werden.

 

Transnationaler Partner:

 

Im Partnerland steht die psychiatrische Ambulanz der Stadt Bydgoszcz als Partner zur Seite. Leiter der Ambulanz ist Herr Dr. Wojciech Kosmowski. Der Partner im Ausland verfügt über fundierte und langjährige Netzwerke im Bereich des regionalen Arbeitsmarktes. So sind mehrere Betriebe vor Ort, die speziell nach den Anforderungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmern für den Auslandsaufenthalt akquriert werden.

Karte



Verbund