Logo EULA: Europäische Lebens- und Arbeitswelten Logo JAW: jugendaufbauwerk plön koppelsberg

Detailansicht

Überblick

Titel Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft e.V.
Titel (gekürzt) BBAG e.V.
ID 248
Laufzeit 01.10.2010 - 31.12.2012
Adresse (komplett) Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft e.V. Schulstraße 8b 14482 Potsdam
Strasse Schulstraße
Strasse Nr. 8b
PLZ 14482
Ort Potsdam
Land DE
Ansprechpartner Dr. Klaus Schmidt
Telefon +49 (0)331-2700240
Fax +49 (0)331 2708690
E-Mail schmidt@bbag-ev.de
Weblink bbag-ev.de
Logo
Beschreibung

Die Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft (BBAG) wurde 1991 gegründet. Als gemeinnützige Bildungseinrichtung ist sie eine für alle Bürgerinnen und Bürger offene, demokrati-sche und plurali¬stische Gesell¬schaft, die parteipolitisch sowie weltanschaulich unabhängig wirkt. Die BBAG ist ein eingetragener Verein und hat ihren Hauptsitz in Potsdam. Sie versteht die Bundesländer Berlin und Brandenburg als ihr zentrales Wirkungsgebiet.

 

Ziel der BBAG ist es, transnationale und interkulturelle Begegnung und Bildung sowie partner-schaftliche Zusammenarbeit zu fördern. Gegenseitige Wertschätzung und Respekt sind Grundlage unseres Handelns. Eine besondere Rolle spielen dabei die Beziehungen zu unseren Nachbarn, eingebettet in die Europäische Integration.

 

Die BBAG fördert lebenslanges und kreatives Lernen und unterbreitet altersspezifische wie gene-rationsübergreifende Angebote. Sie fördert insbesondere die Integrationsarbeit und gestaltet Be-gegnungen von Menschen unterschiedlicher Kulturen.

 

Die BBAG ist Mitunterzeichner der „Charta der Vielfalt.“ Die kreative Nutzung der Vielfältigkeit und der Talente der Mitarbeiter ist die Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit des Vereins.

 

Die BBAG repräsentiert eine in der Region einmalige Vielfalt an interkulturellen Initiativen in Verbindung mit Bildung, Begegnung und Integration. Ihre Aufgabenfelder umfassen:

 

• Vermittlung politischer und interkultureller Bildung an einen breiten Kreis von Teilnehmen-

den unterschiedlicher Nationalität, u. a. durch Hintergrundinformationen zu anderen Län-dern. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei auch europapolitische und entwicklungs-politische Aspekte.

• Unterstützung für Zugewanderte durch Integrationskurse, soziale Betreuung, berufliche Aus- und Weiterbildung und Förderung ihrer Selbstorganisation.

• Stätte der interkulturellen Begegnung und des Dialogs für interessierte Menschen.

• Begleitung einheimischer und zugewanderter Menschen bei der Integration in den Arbeits-markt oder dem Aufbau einer wirtschaftlichen Selbständigkeit.

• Information und Sensibilisierung zur interkulturellen Öffnung von Unternehmen und Ver-waltungen.

• Förderung des internationalen Jugendaustauschs, insbesondere durch das „Odyssee of the

Mind“- Programm für kreatives Lernen - organisiert von Germany International.

• Vielfältiges Angebot an Sprachkursen.

• Internationale Zusammenarbeit durch Austausch und Information, Begegnungen und

Kontaktpflege (z. B. Betreuung von Städtepartnerschaften).

• Förderung des europäischen Austauschs und des Aufbaus einer europäischen Zivilgesell-schaft durch transnationale Partnerschaften und Projekte mit kooperierenden Partnern aus anderen EU-Staaten.

 

Die BBAG versteht sich bei der Umsetzung dieser Ziele auch als Dienstleister für die Europäi-sche Union, Bund, Länder und Kommunen, Agenturen für Arbeit und Arbeitsgemeinschaften für Grundsicherung sowie Stiftungen bei der Realisierung von Förderprogrammen und Aufträ-gen in den Bereichen Bildung, Arbeitsmarkt und Integration. Es ist ihr erklärtes Ziel, ihre Kenntnisse und Erfahrungen an politische Handlungsträger zu vermitteln und sich an politischen Prozessen zu beteiligen und auf diese Einfluss zu nehmen.

Karte



Verbund