Logo EULA: Europäische Lebens- und Arbeitswelten Logo JAW: jugendaufbauwerk plön koppelsberg

Detailansicht

Überblick

Titel Bildungs-, Vermittlungs-, Unternehmensberatungs-GmbH
Titel (gekürzt) BVU
ID 222
Laufzeit 01.10.2009 - 31.12.2012 (IdA I)
Adresse (komplett) BVU Geusaer Str. 81g 06217 Merseburg
Strasse Geusaer Str.
Strasse Nr. 81g
PLZ 06217
Ort Merseburg
Land DE
Ansprechpartner Hartmut Pietzsch|Hartmut Pietzsch
Telefon +49 (0)3461 8215 0|+49 (0)3461 8215 0
Fax +49 (0)3461 8215 33|+49 (0)3461 8215 33
E-Mail merseburg@bvu-gmbh.de|merseburg@bvu-gmbh
Weblink www.bvu-gmbh.de
Beschreibung

Nationaler Partner im Projektverbund MIRIAM ist die Bildungs-, Vermittlungs-, Unternehmensberatungs-GmbH. Die BVU GmbH wurde im August 1993 als Bildungs- und Dienstleistungsunternehmen in Merseburg gegründet. Sie umfasst inzwischen vier Betriebsstätten in Sachsen-Anhalt und zwei in Thüringen.

In den zurückliegenden Jahren hat sich die BVU GmbH zu einem stabilen Partner für öffentliche, gewerbliche und private Auftraggeber entwickelt.

Zu den Partnern der BVU GmbH gehören die Bundesagentur für Arbeit, mehrere Träger der Grundsicherung, Beschäftigungs-, Sanierungs- bzw. Strukturförderungsgesellschaften in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen, regional bedeutsame Unternehmen sowie Städte und Gemeinden. Weiterhin arbeitet die BVU GmbH seit Jahren erfolgreich mit verschiedenen Ministerien wie z. B. dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt sowie dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit zusammen.

Qualität, Flexibilität, Praxisorientierung und regionale Integration sind die Handlungsmaximen, denen die BVU GmbH jederzeit gerecht wierd. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind ein wichtiger Schlüssel für den Unternehmenserfolg der BVU GmbH. Aus diesem Grund wurde die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in das Leitbild des Unternehmens aufgenommen. Die Unternehmenskultur ist darauf ausgerichtet, individuelle und pragmatische Lösungen für jeden einzelnen Beschäftigten zu finden. Dieser Aspekt wird zudem bei der Initiierung und Umsetzung aller Projekte und Maßnahmen thematisiert.

Die BVU GmbH ist Gründungsmitglied des im November 2004 gebildeten Landesbündnisses für Familien Sachsen-Anhalt und Mitglied im lokalen Netzwerk für Familien des Burgenlandkreises. Im Jahr 2005 wurde die BVU GmbH – Standort Merseburg – mit dem Grundzertifikat „Audit Beruf und Familie“ ausgezeichnet, am 25.08.2008 wurde nach erfolgreicher Reauditierung erneut das Zertifikat zum audit berufundfamilie® erteilt.

Die BVU GmbH ist seit März 2008 nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert und zugelassener Träger nach AZWV.

Die Hauptbetätigungsfelder der BVU GmbH sind:

• Berufliche Weiterbildung und Qualifizierung für Unternehmen und Institutionen

• Initiierung und Durchführung von Projekten und Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik

• Vermittlungs- und Integrationscoaching

• Gewerbsmäßige Arbeitnehmerüberlassung

• Private Arbeitsvermittlung

• Initiierung und Umsetzung von Projekten zur Familienbildung

Aufgrund der langjährigen Durchführung von Projekten und Maßnahmen in der aktiven Arbeitsmarktpolitik verfügt die BVU GmbH von Merseburg aus über umfangreiche Arbeitgeberkontakte in der Region südliches Sachsen-Anhalt (Naumburg, Zeitz, Merseburg) und in der angrenzenden Region Halle, Dessau, Wittenberg.

Darüber hinaus kann auf ein Integrationsnetz bis in die Regionen Magdeburg und Leipzig zurückgegriffen werden.

Neben dauerhaften Beziehungspartnerschaften zu Arbeitgebern dieser Regionen werden durch aktuelle Vermittlungstätigkeiten ständig neue Kontakte zu Unternehmen gesucht, so dass die regionale Vernetzung stetig ausgebaut wird. Allein im Burgenlandkreis bestehen momentan Kontakte zu über 200 Unternehmen, intensive Geschäftsbeziehungen gibt es zu insgesamt mehr als 750 Unternehmen.

Die vorhandenen Unternehmenskontakte werden nicht auf bestimmte Berufs- oder Branchenbereiche beschränkt. Dadurch stehen Arbeitgeberkontakte aller Berufsbereiche zur Verfügung und können nach Bedarf jederzeit intensiviert werden.

Die Zusammenarbeit mit den regionalen Unternehmen zeichnet sich besonders durch eine passgenaue Vermittlung von Personal aus. Aufgrund der Anforderungsprofile der Firmen können die Arbeitsplätze deshalb zielgerichtet mit geeignetem Personal besetzt werden.

Im zurückliegenden Zeitraum konnten zahlreiche Qualifizierungs-/Vermittlungsmaßnahmen und Projekte erfolgreich durchgeführt werden, die aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), der Bundesagentur für Arbeit, des Europäischen Sozialfonds sowie aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert wurden.

Unter anderem kann die BVU GmbH auf die folgenden Erfahrungen verweisen:

Seit 2005 werden an den Standorten Naumburg, Zeitz, Merseburg und Wittenberg in Vermittlungszentren Projekte für über 50-Jährige im Rahmen des Bundesprogrammes „Perspektive 50plus“ erfolgreich umgesetzt.

In Naumburg und Merseburg führt die BVU GmbH seit 02/2009 jeweils 2 Maßnahmen – Integrationsleistung zur Unterstützung der Vermittlung mit ganzheitlichem Ansatz (UVgA) – über die Agentur für Arbeit erfolgreich durch. Bis zum heutigen Tage konnten 250 Teilnehmer/innen in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis integriert werden.

An den Standorten Merseburg und Wittenberg werden bis heute Projekte im Rahmen der Richtlinie „Gegen Abwanderung junger Landeskinder“ (GAJL) besonders erfolgreich umgesetzt. Bis zum 31.03.2008 wurden in diesen Maßnahmen am Standort Merseburg 1.680 Jugendliche betreut. Davon konnten 1.047 junge Frauen und Männer in reguläre Beschäf-tigungen integriert werden.

Im Zeitraum November 2003 bis zum heutigen Tag wurden in Merseburg und Wittenberg 1.926 Teilnehmer/innen in versicherungspflichtige Tätigkeiten vermittelt.

Seit 2008 erfolgt die Durchführung einer Ganzheitlichen Integrationsleistung (GANZIL) für Kunden der ARGE Wittenberg in Jessen und Gräfenhainichen.

Im Zeitraum 07.01.2008 – 30.06.2008 wurde in Merseburg das „Vermittlungsprojekt in Arbeit für Jugendliche ohne Berufsabschluss“ im Auftrag des Eigenbetriebes für Arbeit des Saalekreises durchgeführt. Daran nahmen insgesamt 20 ALG-II-Empfänger/innen teil. Während der Maßnahme wurden die Teilnehmer/innen individuell betreut und durchliefen 3 verschiedene Stationen (1: Eingangsanalyse/Profiling, 2: Bewerbungsunterlagen, 3: Akquise und Bewerbungsaktivitäten, Koordinierung und Auswertung). Pflicht- und Wahlseminare (arbeitsmarktrelevante Themen, Bewerbungstraining, Motivationstraining) unterstützten die flexible Struktur der Maßnahme. Dieses Vermittlungsprojekt wurde von der Klientel aufgrund der umfangreichen Unterstützung sehr gut angenommen und im Ergebnis konnten 9 Jugendliche in ein Arbeits- bzw. Ausbildungsverhältnis vermittelt werden.

Vermittlungserfolge wurden im Jahr 2008 auch in den ESF geförderten Projekten der Agentur für Arbeit Merseburg „Praktikumsmaßnahme für Nichtleistungsempfängerinnen“ sowie „Berufsbegleiter Merseburg“ erzielt. Hier wurden von insgesamt 72 Teilneh-mer/innen 26 Personen in reguläre Beschäftigung integriert.

Weitere umfangreiche Erfahrungen konnten durch verschiedene Vermittlungsmaßnahmen nach § 37 SGB III und § 421i SGB III gesammelt werden. Ziel dieser Maßnahmen ist die Vermittlung in Arbeit. Nach der Eingangsanalyse und dem Profiling wird im Rahmen eines Coachingprozesses eine Integrationsstrategie erstellt, die auch das Absolvieren von Bewerbungstraining und die Erstellung von aussagefähigen Bewerbungsunterlagen enthält. Kurzpraktika sind in diesen Maßnahmen ebenfalls vorgesehen. Die Maßnahmen zeichnen sich durch eine flexible Struktur aus, in die sich feste und flexible Termine abwechseln, da-durch werden den Teilnehmern/innen individuelle zugeschnittene Durchlaufwege ermöglicht.

Ein wichtiges Tätigkeitsfeld der BVU GmbH besteht in der vielschichtigen Zusammenarbeit mit den regionalen Unternehmen. Das betrifft insbesondere die Personalbeschaffung und

-qualifizierung sowie die Personal- und Organisationsentwicklung insgesamt. So wurde bei-spielsweise in den Jahren 2005 und 2007 erfolgreich mit der MVV Mannheim zusammen gearbeitet, in dem die BVU GmbH die Personalbeschaffung und -qualifizierung für die ther-mische Abfallbehandlung- und Energieverwertungsanlage (TREA) in Leuna realisiert wurde. Eigens dafür war ein auf die Belange dieses Unternehmens hin zugeschnittenes modulares Qualifizierungssystem entwickelt worden.|Nationaler Partner im Projektverbund MOBA ist die Bildungs-, Vermittlungs-, Unternehmensberatungs-GmbH. Die BVU GmbH wurde im August 1993 als Bildungs- und Dienstleistungsunternehmen in Merseburg gegründet. Sie umfasst inzwischen vier Betriebsstätten in Sachsen-Anhalt und zwei in Thüringen.

In den zurückliegenden Jahren hat sich die BVU GmbH zu einem stabilen Partner für öffentliche, gewerbliche und private Auftraggeber entwickelt.

Zu den Partnern der BVU GmbH gehören die Bundesagentur für Arbeit, mehrere Träger der Grundsicherung, Beschäftigungs-, Sanierungs- bzw. Strukturförderungsgesellschaften in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen, regional bedeutsame Unternehmen sowie Städte und Gemeinden. Weiterhin arbeitet die BVU GmbH seit Jahren erfolgreich mit verschiedenen Ministerien wie z. B. dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt sowie dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit zusammen.

Qualität, Flexibilität, Praxisorientierung und regionale Integration sind die Handlungsmaximen, denen die BVU GmbH jederzeit gerecht wierd. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind ein wichtiger Schlüssel für den Unternehmenserfolg der BVU GmbH. Aus diesem Grund wurde die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in das Leitbild des Unternehmens aufgenommen. Die Unternehmenskultur ist darauf ausgerichtet, individuelle und pragmatische Lösungen für jeden einzelnen Beschäftigten zu finden. Dieser Aspekt wird zudem bei der Initiierung und Umsetzung aller Projekte und Maßnahmen thematisiert.

Die BVU GmbH ist Gründungsmitglied des im November 2004 gebildeten Landesbündnisses für Familien Sachsen-Anhalt und Mitglied im lokalen Netzwerk für Familien des Burgenlandkreises. Im Jahr 2005 wurde die BVU GmbH – Standort Merseburg – mit dem Grundzertifikat „Audit Beruf und Familie“ ausgezeichnet, am 25.08.2008 wurde nach erfolgreicher Reauditierung erneut das Zertifikat zum audit berufundfamilie® erteilt.

Die BVU GmbH ist seit März 2008 nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert und zugelassener Träger nach AZWV.

Die Hauptbetätigungsfelder der BVU GmbH sind:

• Berufliche Weiterbildung und Qualifizierung für Unternehmen und Institutionen

• Initiierung und Durchführung von Projekten und Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik

• Vermittlungs- und Integrationscoaching

• Gewerbsmäßige Arbeitnehmerüberlassung

• Private Arbeitsvermittlung

• Initiierung und Umsetzung von Projekten zur Familienbildung

Aufgrund der langjährigen Durchführung von Projekten und Maßnahmen in der aktiven Arbeitsmarktpolitik verfügt die BVU GmbH von Merseburg aus über umfangreiche Arbeitgeberkontakte in der Region südliches Sachsen-Anhalt (Naumburg, Zeitz, Merseburg) und in der angrenzenden Region Halle, Dessau, Wittenberg.

Darüber hinaus kann auf ein Integrationsnetz bis in die Regionen Magdeburg und Leipzig zurückgegriffen werden.

Neben dauerhaften Beziehungspartnerschaften zu Arbeitgebern dieser Regionen werden durch aktuelle Vermittlungstätigkeiten ständig neue Kontakte zu Unternehmen gesucht, so dass die regionale Vernetzung stetig ausgebaut wird. Allein im Burgenlandkreis bestehen momentan Kontakte zu über 200 Unternehmen, intensive Geschäftsbeziehungen gibt es zu insgesamt mehr als 750 Unternehmen.

Die vorhandenen Unternehmenskontakte werden nicht auf bestimmte Berufs- oder Branchenbereiche beschränkt. Dadurch stehen Arbeitgeberkontakte aller Berufsbereiche zur Verfügung und können nach Bedarf jederzeit intensiviert werden.

Die Zusammenarbeit mit den regionalen Unternehmen zeichnet sich besonders durch eine passgenaue Vermittlung von Personal aus. Aufgrund der Anforderungsprofile der Firmen können die Arbeitsplätze deshalb zielgerichtet mit geeignetem Personal besetzt werden.

Im zurückliegenden Zeitraum konnten zahlreiche Qualifizierungs-/Vermittlungsmaßnahmen und Projekte erfolgreich durchgeführt werden, die aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), der Bundesagentur für Arbeit, des Europäischen Sozialfonds sowie aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert wurden.

Unter anderem kann die BVU GmbH auf die folgenden Erfahrungen verweisen:

Seit 2005 werden an den Standorten Naumburg, Zeitz, Merseburg und Wittenberg in Vermittlungszentren Projekte für über 50-Jährige im Rahmen des Bundesprogrammes „Perspektive 50plus“ erfolgreich umgesetzt.

In Naumburg und Merseburg führt die BVU GmbH seit 02/2009 jeweils 2 Maßnahmen – Integrationsleistung zur Unterstützung der Vermittlung mit ganzheitlichem Ansatz (UVgA) – über die Agentur für Arbeit erfolgreich durch. Bis zum heutigen Tage konnten 250 Teilnehmer/innen in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis integriert werden.

An den Standorten Merseburg und Wittenberg werden bis heute Projekte im Rahmen der Richtlinie „Gegen Abwanderung junger Landeskinder“ (GAJL) besonders erfolgreich umgesetzt. Bis zum 31.03.2008 wurden in diesen Maßnahmen am Standort Merseburg 1.680 Jugendliche betreut. Davon konnten 1.047 junge Frauen und Männer in reguläre Beschäf-tigungen integriert werden.

Im Zeitraum November 2003 bis zum heutigen Tag wurden in Merseburg und Wittenberg 1.926 Teilnehmer/innen in versicherungspflichtige Tätigkeiten vermittelt.

Seit 2008 erfolgt die Durchführung einer Ganzheitlichen Integrationsleistung (GANZIL) für Kunden der ARGE Wittenberg in Jessen und Gräfenhainichen.

Im Zeitraum 07.01.2008 – 30.06.2008 wurde in Merseburg das „Vermittlungsprojekt in Arbeit für Jugendliche ohne Berufsabschluss“ im Auftrag des Eigenbetriebes für Arbeit des Saalekreises durchgeführt. Daran nahmen insgesamt 20 ALG-II-Empfänger/innen teil. Während der Maßnahme wurden die Teilnehmer/innen individuell betreut und durchliefen 3 verschiedene Stationen (1: Eingangsanalyse/Profiling, 2: Bewerbungsunterlagen, 3: Akquise und Bewerbungsaktivitäten, Koordinierung und Auswertung). Pflicht- und Wahlseminare (arbeitsmarktrelevante Themen, Bewerbungstraining, Motivationstraining) unterstützten die flexible Struktur der Maßnahme. Dieses Vermittlungsprojekt wurde von der Klientel aufgrund der umfangreichen Unterstützung sehr gut angenommen und im Ergebnis konnten 9 Jugendliche in ein Arbeits- bzw. Ausbildungsverhältnis vermittelt werden.

Vermittlungserfolge wurden im Jahr 2008 auch in den ESF geförderten Projekten der Agentur für Arbeit Merseburg „Praktikumsmaßnahme für Nichtleistungsempfängerinnen“ sowie „Berufsbegleiter Merseburg“ erzielt. Hier wurden von insgesamt 72 Teilneh-mer/innen 26 Personen in reguläre Beschäftigung integriert.

Weitere umfangreiche Erfahrungen konnten durch verschiedene Vermittlungsmaßnahmen nach § 37 SGB III und § 421i SGB III gesammelt werden. Ziel dieser Maßnahmen ist die Vermittlung in Arbeit. Nach der Eingangsanalyse und dem Profiling wird im Rahmen eines Coachingprozesses eine Integrationsstrategie erstellt, die auch das Absolvieren von Bewerbungstraining und die Erstellung von aussagefähigen Bewerbungsunterlagen enthält. Kurzpraktika sind in diesen Maßnahmen ebenfalls vorgesehen. Die Maßnahmen zeichnen sich durch eine flexible Struktur aus, in die sich feste und flexible Termine abwechseln, da-durch werden den Teilnehmern/innen individuelle zugeschnittene Durchlaufwege ermöglicht.

Ein wichtiges Tätigkeitsfeld der BVU GmbH besteht in der vielschichtigen Zusammenarbeit mit den regionalen Unternehmen. Das betrifft insbesondere die Personalbeschaffung und

-qualifizierung sowie die Personal- und Organisationsentwicklung insgesamt. So wurde bei-spielsweise in den Jahren 2005 und 2007 erfolgreich mit der MVV Mannheim zusammen gearbeitet, in dem die BVU GmbH die Personalbeschaffung und -qualifizierung für die ther-mische Abfallbehandlung- und Energieverwertungsanlage (TREA) in Leuna realisiert wurde. Eigens dafür war ein auf die Belange dieses Unternehmens hin zugeschnittenes modulares Qualifizierungssystem entwickelt worden.

Karte





Verbund