Logo EULA: Europäische Lebens- und Arbeitswelten Logo JAW: jugendaufbauwerk plön koppelsberg

Detailansicht

Überblick

Titel Job Bridge Malta|WEMA - Work Experience Malta Mallorca
Titel (gekürzt) JBM
ID 377
Laufzeit 01.08.2009 - 31.12.2012 (IdA I)
15.05.2011 - 30.06.2014 (IdA II)
Telefon +49 (0)341 33755070|0341/33755070
E-Mail info@lbw-leipzig.de|info@lbw-leipzig.de
Weblink www.job-bridge-malta.de
Logo
Beschreibung

Im Rahmen des IdA-Programms „Integration durch Austausch“ wird das Projekt „Job Bridge Malta“ aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und des Europäischen Sozialfonds gefördert und von dem Jobcenter Leipzig kofinanziert. Es ist im August 2009 gestartet und geht noch bis 2012. Im Projektverbund arbeiten neben der LBW Aus- und Fortbildungsgesellschaft mbH und dem ICC Sprachinstitut James Parsons auf nationaler Ebene noch die Arbeitsgemeinschaft Leipzig und auf transnationaler Ebene die Easy of Languages (Valletta) auf Malta zusammen. Das Projekt ist in vier Projektphasen unterteilt:

In der zweiwöchigen Profilingphase findet die Auswahl geeigneter Teilnehmer statt. Daran schließt sich eine sechswöchige Vorbereitungsphase an, in der die Teilnehmer intensiv auf den Auslandsaufenthalt vorbereitet werden. Es findet eine berufsbezogene Sprachförderung und ein interkulturelles Training statt, damit die Teilnehmer in der Lage sind auf Malta zu leben und zu arbeiten. Anschließend fliegen zwischen 18 bis 22 Teilnehmer für 8 Wochen nach Malta, um dort ein sechswöchiges Praktikum in einem maltesischen Unternehmen zu absolvieren. Zuvor werden sie noch in der Easy School of Language auf die maltesischen Gepflogenheiten und Besonderheiten vorbereitet. In der zweiwöchigen Nachbereitungsphase werden die Ergebnisse und Erfahrungen des Auslandsaufenthaltes ausgewertet und der TOEIC-Test durchgeführt. Mit Hilfe von externen Dozenten und Projektmitarbeiter überarbeiten die Teilnehmer ihre Bewerbungsunterlagen individuell, suchen geeignete Stellenangebote und versenden zeitnah Bewerbungen. Zudem werden abschließende Gespräche über die weiteren Zukunftspläne der Teilnehmer geführt. Dadurch ist es möglich Hilfestellungen bei der Planung ihres weiteren Berufsweges zu geben.|Das Projekt „WEMA – Work Experience Malta/Mallorca“, das vom 15.05.2011 bis 30.06.2014 durchgeführt wird, können arbeitslose Menschen mit einer Behinderung, einer chronischen Erkrankung oder einem sonstigen Handicap, die aus der Region Halle-Leipzig kommen, ein achtwöchiges Praktikum im EU-Ausland (Malta oder Mallorca/Spanien) absolvieren.

Hier haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit, praktische Erfahrungen in ihrem Berufsfeld zu erwerben bzw. zu vertiefen und ihre Persönlichkeit durch neue Erfahrungen (neue Arbeitsumgebung, neue Kollegen und Kolleginnen, zusätzliche Sprachkenntnisse) und neu gewonnene persönliche Kompetenzen wie Flexibilität, Mobilität, Teamfähigkeit und Selbstständigkeit zu stärken.

Nach erfolgreichem Absolvieren ihres Auslandspraktikums bestehen deutlich verbesserte Chancen auf eine Integration in den 1. Arbeitsmarkt.

Karte





Verbund